- Pressemitteilungen mondial kauft für neuen Einzelhandelsfonds

Die auf die Auflage von offenen inländischen Spezial-AIF spezialisierte mondial kapitalverwaltungsgesellschaft mbH hat für Ihren neu aufgelegten Einzelhandelsfonds mondial commercium Deutschland I die ersten Objekte erworben.

Dabei handelt es sich um einen Rewe Markt in Nienburg an der Weser, einen projektierten Norma-Markt im hessischen Lampertheim sowie ein kleines Nahversorgungszentrum mit Penny und Rossmann im ebenfalls hessischen Löhnberg. Die vier Objekte verfügen über eine Verkaufsfläche von insgesamt rund 5.200 m² und sind jeweils langfristig vermietet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf über 10 Mio. EUR.

Der mondial commercium Deutschland I investiert deutschlandweit in Nahversorgungsimmobilien wie Vollsortimenter, Discounter oder Drogeriemärkte. Im Investitionsfokus stehen sowohl Solitärobjekte als auch kleine und große Nahversorgungszentren.

„Wir freuen uns sehr, mit dem
mondial commercium Deutschland I unsere Marktstellung als Spezialist für deutsche Einzelhandelsinvestment weiter ausbauen zu können.“ so Michael Vogt, Sprecher der Geschäftsführung der mondial KVG. „Wir sind von der Zukunftsfähigkeit des Segmentes Nahversorgung, also der Versorgung mit Artikeln des täglichen und mittelfristigen Bedarfs, vollends überzeugt. Wir setzen daher ganz bewusst weiterhin auf die Investition in kleinteiligen Einzelhandel da für uns auch zukünftig der E-Commerce für den deutschen Lebensmitteleinzelhandel nur von marginaler Bedeutung sein wird.“, so Vogt weiter.

Andreas Klein, Leiter Akquisition der
mondial KVG präzisiert sein Anforderungsprofil: „Im Investitionsfokus stehen neben Solitärobjekten (z.B. Lebensmittel-Vollsortimenter, Discounter oder Drogeriemärkte) auch kleine und große Nahversorgungszentren mit Lebensmittelschwerpunkt. Großflächige Verbrauchermärkte mit mehr als 5.000m² Verkaufsfläche und hohem Non-Food-Anteil halten wir nicht für zeitgemäß und sind somit nicht Bestandteil der Investitionsstrategie“.

Das angestrebte Investitionsvolumen des
mondial commercium Deutschland I beläuft sich auf 300 Mio. EUR. Das Eigenkapital stammt von inländischen institutionellen Investoren.